Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Iris Nürnberger am 16. Dezember 2015
3653 Leser · 7 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Frieden schaffen ohne Waffen - Stoppt den Krieg in Syrien - Stoppt den militärischen Einsatz gegen den IS

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, warum unterstützen Sie Frankreich durch militärischen Einsätze gegen den IS! Hören Sie und alle daran Beteiligten auf damit. Es ist der falsche Weg, lernen Sie, - sie alle, aus den unterschiedlichsten Länder-Regierungen, aus der Vergangenheit. Stoppen Sie Waffen und Munitionslieferungen in den mittleren Osten, stoppen Sie die Bombardierungen und Drohneneinsätze. Warum werden wir hier unten nicht gefragt? Warum interessiert Sie unsere Meinung nicht? Warum? Warum? Warum? Wo bleibt unser Mitspracherecht bei so wichtigen Entscheidungen? -
Es ist auch mein Steuergeld, was unschuldige Zivilisten umbringt, ich kann damit nicht einverstanden sein.
Wann erkennen Sie alle da oben, dass der IS ganz anders tickt, den können Sie nicht einfach mal eben so wegbomben. Wann werden Sie bitte schlau da oben?
Ich bitte Sie - sie alle - diesen Wahnsinn zu stoppen, jetzt!

Ich erwarte Ihre Antwort.

Kommentare (7)Schließen

  1. Autor Monika G.
    am 16. Dezember 2015
    1.

    Ja ich stimme dem zu. Es ist doch nur eine Frage der Zeit wenn alles bei uns eskaliert.

  2. Autor Erhard Jakob
    am 17. Dezember 2015
    2.

    Mit Krieg wurden noch nie Problem gelöst
    - ausser einem *Überproduktion.*

    Es wird alles kurz und klein gebombt,
    einschließlich Menschen, Dann kann
    der Aufbau von neuem beginnen.

    Kann das Problem *Überproduktion*
    denn nicht anders gelöst werden?

  3. Autor Daniel Böck
    am 18. Dezember 2015
    3.

    Deutschland wird von Amerika regiert und deshalb tut Deutschland immer brav was die Ami`s wollen.

  4. Autor Klaus-Otto Cordua
    am 20. Dezember 2015
    4.

    Mit dem Zerbomben aller Städte und Dörfer in denen IS-Kämpfer "vermutet" werden, wird man den IS nicht auslöschen können.
    Durch Verhandlungen sollten den rivalisierenden Glaubensrichtungen eigene Territorien zugewiesen werden, um die Fehler von 1918 wieder gut zu machen.

  5. Autor Julian R.
    am 21. Dezember 2015
    5.

    Das ist mit ein Grund warum ich Arbeitslos bin, weil meine Gelder nicht mehr Morden sollen. "Deutsche Waffen, Deutsches Geld, Morden mit in aller Welt" Wir sollten mal eine Entscheidung einführen, wer Kriegsteuern oder Sozialsteuer bezahlen will !!! ich mach gleich mal ein Thema auf.

  6. Autor Julian R.
    Kommentar zu Kommentar 3 am 22. Dezember 2015
    6.

    Hierfür wären Internationale Wahlen angebracht, das wir ein Recht darauf haben dort mitzubestimmen wer Präsident wird. Ich habe dazu eine Beitrag verfasst der von den Moderatoren abgewießen wurde, ich habe Ihn nochmal anders Formuliert mal schaun.

  7. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.