Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Markus Schmidt am 14. September 2015
2658 Leser · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

Für Menschen mit Gesundheitlichen problemen

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

im Jahre 2009 wurde ich Gesundheitlich(was ich aber zu diesem Zeitpunkt nicht wußte) schwer angeschlagen. Nachdem ich wieder arbeiten ging, merkte ich, das es nicht mehr so war wie vorher, ich kam mit der Arbeitswelt nicht mehr zurecht. Seit dem 1.1.14 bin ich Arbeitlos. Habe vor kurzen eine Arbeit gehabt, wo man mich nicht brauchen wollte. Ich bin ein engagierter sozial eingestellter Mensch. Zur Zeit plagen mich die Gedanken ob ich überhaupt mit meinen 49 Jahren noch gebraucht werde. Überall bekomme ich leere Versprechungen die einen Job betreffen. Ich habe den eindruck das man mich nicht mehr brauch! ich weiß das sie auch viel zu tun haben, erst die Griechen jetzt die ganzen Flüchtlinge. Vergessen Sie bitte nicht ihr eigenes Volk. Es gibt bestimmt einge in meiner Situation, habe auch schon vieles ausprobiert. Aber mit ALG II kann ich keine Familie und ein Haus und eine Pflegefall in der Familie durchbringen. Haben Sie ein konkrete Lösung für mein Problem'?
Mit freundlichen Güßen Markus Schmidt