Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Yvonne Kemnitz am 07. Juli 2017
2140 Leser · 3 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

G 20

Liebe Frau Merkel,

soeben hatte eine gute Freundin eine gute Idee: man könnte den G 20-Gipfel das nächste Mal doch auf einem Schiff abhalten, um Ausschreitungen, wie sie gerade in Hamburg stattfinden, zu vermeiden.

Mit freundlichen Grüßen
Yvonne Kemnitz

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Felizitas Stückemann
    am 07. Juli 2017
    1.

    Oh je, dann würden sich alle Autonomen und die
    Reaktionären rund herum auf Boote versammeln
    und es gäbe keinen Ausweg mehr! Wie wenn Piraten
    ein Schiff entern wollten....... Am besten auf einer
    Insel, zu der es dann keinen weiteren Zutritt gäbe!

  2. Autor Gerd Versteeg
    am 08. Juli 2017
    2.

    Leider ist es so, dass dies Frau Merkel nicht im geringsten interessiert. Die, die unser Grundgesetz mit Füßen tritt, die, die alle europäischen Vereinbarungen mal eben so außer Kraft setzt, hat für diese Umstände in Hamburg kein Gehör. Wie kann man solch eine Veranstaltung wie den G 20 Gipfel in einer Großstadt wie Hamburg abhalten. Dass es zu diesen "Schlachten" kommt, war von vorneherein abzusehen.Hat unsere Sonnenkönigin aber nicht im geringsten interessiert. Daran lässt sich sehen, was wir der Merkel wert sind,nämlich nichts.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.