Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Thorsten Heisig am 27. Mai 2010
7584 Leser · 0 Kommentare

Familienpolitik

Geburtenrückgang

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

leider haben alle bemühungen den Geburtenrückgang auf zuhalten nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Mein Vorschlag wäre, anstatt das Erziehungsgeld den Eltern eine monatliche Bonus Zahlung in die Rentenkasse zu überweisen, damit sie im Rentenalter das nachholen können worauf sie während der Erziehung verzichten mussten. Die Kinderlosen (leider oft ungewollt) provitieren später schliesslich auch von diesen Kindern, denn sie sind es die dann in die Rentenkasse einzahlen und für unseren Lebensunterhalt sorgen. Die Kinderlosen sind meistens beide Berufstätig und haben viele Möglichkeiten ihre Rente aufzustocken und das haben Eltern gewiss nicht immer.

Desweiteren würde es Sinn machen, auf alle Kinderartikel bis zum 16 Lebensjahr nicht die 19% Mwst. zu verlangen. Bei den Hoteliers genügt schliesslich auch eine 7% Mwst. und die haben es bestimmt nicht so nötig wie Familien.

Mit freundlichen Grüßen aus Düsseldorf

Thorsten Heisig 47 Jahre