Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Jens Blass am 27. Dezember 2016
2026 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Gefährder in Deutschland

Wie ist es zu erklären, dass sog. Gefährder aus muslimischen Ländern, mehrere Hundert an der Zahl, dem LKA bereits bekannt sind und in Deutschland leben können? Einer davon hat in der Stadt, in der ich lebe, gerade einen Anschlag verübt, bei dem 12 Menschen starben. Heute wurde in der Presse bekannt gegeben, dass das LKA garnicht in der Lage ist, diese
Gefährder rund um die Uhr zu überwachen. Somit ist klar von
weiteren Anschlägen auszugehen. Wenn dieses große Potential
in Deutschland vorhanden ist, ist doch der nahe liegende
Gedanke, umgehend diese Menschen aus Deutschland auszuweisen und ihnen keine Chance zu geben, hier ein neues Leben anzufangen.

Über eine Antwort wäre ich dankbar,

mit freundlichen Grüßen

Jens Blass