Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Klaus Neudek am 26. Oktober 2009
31299 Leser · 0 Kommentare

Gesundheit

Geistheilung in die Gesundheitspolitik einbeziehen

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,
die Gesundheitspolitik ist zu verschlossen und spielt nur der Pharmaindustrie in die Hände.
Das muss sich ändern !
Wie: In dem man die Geistheilung stärker einbezieht und diese besser als Heilmethode anerkennt.
Und diese Leistungen auch von den Kassen bezahlt werden.
Ein Beispiel für die Wirkung der Geistheilung ist der Heiler Braco aus Kroatien.
In seiner Heimat wird Braco wie ein Heiliger verehrt, für viele ist er ein Wunderheiler.
Braco schenkt den Menschen, die ihn in seinem Zentrum in Zagreb/Kroatien und auf seinen regelmässigen Tourneen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Mazedonien, Slowenien und Ungarn besuchen, Heilung und Hilfe. Jährlich über 250'000 Menschen suchen ihn dort auf.
Es ist Tatsache, dass sein Blick Kranke heilen oder zumindest Linderung verschaffen kann. Dies bezeugen eine Vielzahl von Heilungsberichten, selbst von schweren organischen Erkrankungen, die auch auf seinen mittlerweile über 20 deutschsprachigen DVDs zu sehen sind. Über 200 Stunden Filmmaterial, mehrere Bücher und unzählige med. Dokumente belegen Heilungen von vielen Krankheiten und Problemlösungen von Lebensumständen.
Braco bezeichnet sich selbst jedoch nicht als Heiler, da er es nicht selbst sei, der den Menschen helfe. Er versuche lediglich, die Menschen mit seiner Liebe und Wärme zu umarmen und wenn er vor den Menschen steht und sie ansieht, dann fühlt er, dass etwas Positives zu den Menschen fliesst. Etwas, was nicht aus ihm kommt, sondern durch ihn fliesst.
Die Begegnungen mit Braco sind nicht einzeln, sondern nur in der Gruppe möglich. Sie sind kostenlos oder je nach Veranstaltungsort gegen einen geringen Unkostenbeitrag für Raummiete und Organisation. Braco selbst lebt vom Verkauf seiner Bücher und DVDs, die bei seinen Begegnungen gekauft werden können.

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel
Bitte überlegen Sie, ob Sie den Menschen etwas entgegen kommen wollen und sich auch für diese Richtung öffnen.
Ein Expertenteam sollte auf jeden Fall solche Heiler mal besuchen, um
sich einen Einblick zu verschaffen und nicht vom Schreibtisch urteilen.
Das Ziel: Weniger Milliarden für sinnlose Arzneimittel, dafür bessere Hilfe im Einzelfall.

Mit freundlichen Grüssen
Klaus Neudek