Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Maik Richter am 21. Januar 2009
7525 Leser · 0 Kommentare

Innenpolitik

Gelder für die Schulsanierungen

Sehr geehrte Frau Kanzlerin,

suchen Sie immer noch eine Lösung, wie die Gelder für die Schulsanierungen vergeben werden können? Dann habe ich hier eine höchst attraktive Lösung, die sogar noch die Ressourcen schont.

Lösung:
Jedes öffentliches Gebäude (Schulen, Mensen usw.) muss nach der EnEV ein Energieausweis haben. In dieser Rechnung wird ein Vergleich mit einem Referentkennwert (AGES-Verbrauchkennwert) gemacht, aus dem das Einsparpotential, im Falle der Sanierung, hervor geht.

Mir wurden durchs Studium die Augen geöffnet hinsichtlich der Energietechnik. Doch niemand in der Politik will doch wirklich etwas ändern.

Mit freundlichem Gruß

BEng M. Richter