Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor jörg lemke am 07. Juni 2012
6851 Leser · 1 Kommentar

Familienpolitik

GEMA

Sehr geehrte Fr. Merkel,

warum müssen Kindergärten für Kinderlieder Singen GEMA Zahlen ???????

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Ralf Lenz
    am 25. Juni 2012
    1.

    Guten Tag!
    Nächtes Jahr werden wenn alles läuft wie geplant die Gema-Gebühren
    erhöht.
    Diese Gebührenerhöhung muss auf jeden Fall neu bearbeitet werden.
    Es gibt heute schon Gastronomische Betriebe die ca.30 % des Gewinns an die Gema zahlen wenn sie alles korrekt angeben.
    Wenn alles noch teurer wird kann man sich nur fragen,wo soll das hinführen?
    In meinem Bekanntenkreis werden dann 4 Lokale schliessen müssen!
    Das bedeutet ca. 17 Arbeitlose (Hartz4)!!!!!!!!!

    Wo soll das hinführen?
    Auch Konzertveranstalter müssen mehr zahlen und setzen das auf den Kartenpreis!

    Alles nur wegen der Gema!

    Mit fr. Grüssen Ralf Lenz

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.