Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Jan-Erik Hansen am 23. Oktober 2015
3254 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

(geplante) Erhöhung der Fahrpreise im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg zum Januar 2016- Ihr persönliches Engagement gegen diesen Missstände

Sehr geehrte Frau Merkel,

das Bus- und Bahnfahren in der Region soll ab Januar 2016 um durchschnittlich 1,8 Prozent teurer werden. Das hat am Mittwoch (30.09.2015) der Aufsichtsrat des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg beschlossen.

Ich möchte mich gegen eine Erhöhung der Fahrpreise im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg zum Januar 2016 und somit auch im Bereich des S-Bahn-Berlin GmbH, der BVG etc… um 1,8 Prozent aussprechen.

Bitte erhöhen Sie die Fahrpreise nicht (wie bisher geplant) zum Januar 2016 und auch nicht nach diesem Datum im Jahr 2016.

Werden Sie sich gegen eine Erhöhung der Fahrpreise zum 01.01.2016 einsetzen und wenn ja, wie konkret werden Sie dies unternehmen?

Vielen Dank für Ihre Antwort..

Mit freundlichen Grüßen

Jan-Erik Hansen