Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Werner Buhne am 01. August 2016
2901 Leser · 3 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Gesetze gegen Ausländer-Bürgerkriege in Deutschland!!!

Frau Merkel,
wir wollen nicht, dass Ausländer in ausländischen Angelegenheiten auf deutschen Straßen demonstrieren dürfen. Wollen Sie das? M.f.G.

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Werner Buhne
    am 01. August 2016
    1.

    Das Demonstrations-Recht ist ein absolut(!) unverzichtbarer Bestandteil unserer Demokratie. Das bedeutet aber: Ein unabdingbarer Teil des demokratischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozesses innerhalb(!) der Gesellschaft eines 'demokratischen' Landes. Macht-Demonstrationen ausländischer Diktatoren aber haben damit überhaupt nichts zu tun. Und ebenso politische Kämpfe von Ausländern auf deutschem Boden.

  2. Autor Felizitas Stückemann
    am 01. August 2016
    2.

    Super Beitrag, Werner Buhne, volle Zustimmung.
    Vor allem darf Demokratie nicht so weit gehen,
    dass gegen Demokratie demonstriert werden kann.
    Das würde Aufgeben der Demokratie gleichsetzen.
    M.M. hat Freiheit nur so lange Gültighkeit, wie sie
    selbst nicht gefährdet ist. Ein Politologie ergänzte
    Sonntag, dass unsere Verfassungsgesetze bis aufs
    Letzte hier ausgeschöpft worden sind. Das sei ein
    einmaliger Vorgang seit Bestehen unserer Republik.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.