Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Ralf Breves am 15. Februar 2010
3955 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

Gewerbesteuern

Sehr geehrte Frau Merkel!

Herr Schäuble hat heute laut Welt.online gefordert die Gewerbesteuer abzuschaffen.

Die Kommunen, die hauptsächlich auf diese Steuern angewiesen sind (örtliche Unternehmen) werden somit quasi handlungsunfähig und der deutsche Steuerzahler darf diese Ausfälle wieder einmal ausgleichen und wird noch mehr ausgequetscht.
Denn diese Unternehmen werden sicher keine Arbeitsplätze schaffen oder erhalten sondern diesen Extra Obolus in die Gewinnmaximierung stecken.

Ich werde es sicher auch überlegen, falls es durch Steuern und Abgaben immer weniger Netto vom Brutto gibt, nicht mehr arbeiten zu gehen.

Warum werden Unternehmen immer mehr entlastet und der Bürger immer mehr belastet?