Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Patrick Bloch am 22. April 2013
4629 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Glauben sie es selber ?

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

am 23.11.2011 haben sie behauptet das die Nebenwirkungen von Marihuana (dem Wirkstoff THC) zu gefährlich sein ! Und das Zigaretten und Alkohol nicht so schnell Abhängig machen würden als der Wirkstoff THC von der weiblichen Marihuana Pflanze.

Wissen sie wirklich was sie da reden ? Wussten sie das TetrahydroCanabinol keinen Tot auslösen kann beim Überdosieren ? Wussten sie das es keine Körperliche Abhängigkeit macht wie Alkohol und Tabak ? Wussten sie das viele Krankheiten mit Canabis geheilt werden können , die dank der Stuhrheit einer kleinen Lobby in der Politik nicht erforscht werden können besser.

Es sind ernst gemeinte Fragen ! Und gerne als letzte Frage aufkommend an sie. Denken sie wirklich das auch nur die hälfte der Bürger ihre Meinung hat und nicht das Video angeschaut hat und andere Videos und sich dachte warum redet sie solche Lügen wenn das Gegenteil doch schon lange bewießen ist ?

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 25. April 2013
    1.

    Patrick,

    ich bin zwar kein Krümelkacker,
    aber was zu viel ist - ist zuviel.

    Sie haben in den kleinen Text so viele Fehler
    rein geschrieben, dass das Lesen schon
    deshalb weh tut. Und bei den Fehlern
    handelt es sich nicht nur um
    Rechtschreibfehler.

    Bei jedem anderen >auch bei mir<
    huscht schon mal der *Fehler-
    teufel* in den Text.

    Aber, wie gesagt:
    *Was zuviel ist
    - ist zuviel.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.