Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Marc Müller am 05. Februar 2009
6950 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

G(o)eld

Sehr geehrte Frau Dr.Merkel!

Jüngst war in Bezug auf die Finanzkrise, sowie die dadurch erforderlichen Staatstreffen aus ganzer Welt, immer wieder die Rede von einem neuen "Bretton Woods".

Dieses Abkommen basierte jedoch auf einem Gold-Devisen-Standard, der zwar auch eine stetige "Geld"mengenerweiterung zuließ, letzendlich aber durch die (Fern)-Koppelung an Gold immer noch begrenzt war.

Koennte man nicht wieder zu einem richtigen Goldstandard zurückkehren? Wenn nein, warum nicht. Warum hat man sich nicht gegen die totale Ablösung vom Goldstandart durch US Präsident Nixon ausgesprochen? Wer profitierte von dieser Ablösung alles?

Was sagen Sie zu der Aussage dass der Goldpreis durch die versch. Staaten künstlich gedrückt wird?

Auf eine Antwort freuend verbleibe ich mit freundlichem Gruße

Marc Müller