Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Harald LUTZ am 02. Oktober 2017
3047 Leser · 3 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Gratulation zum Erfolg bei der Bundeswahl 2017

Sehr geschätzte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,

wir möchten Ihnen mit diesem formlosen Schreiben die herzlichsten Glückwünsche zum Abschneiden bei der Bundestagswahl 2017 vom vorigen Sonntag übermitteln.

Sie haben es wieder geschafft, und wir als Familie in Österreich und als Fans von Ihnen sind sehr froh und positiv gestimmt, dass Sie die Geschicke der Bundesrepublik Deutschland und somit der EU auch weiterhin so tatkräftig führen.

Sie sind ein Garant für Wohlstand und Entwicklung nach vorne in Europa. Auch wir profitieren als Österreich von Ihrem Geschick. Lasen Sie sich nicht beirren von einigen Wirren in unserer Gesellschaft und bleiben Sie uns noch lange gesund und fidel erhalten.

Viel Gesundheit und Lachen und auch schönen Gruß an Ihren Gatten, den wir ebenfalls sehr schätzen.

Mit freundlichen Grüßen

Familie
Mag. DI Harald L U T Z

Wieso ist es nicht möglich die Waffenlieferungen generell eines jeden europäischen Staates, einschließlich Österreich, zu den Saudis, Türken einzustellen?

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Wolf Hohwald
    am 02. Oktober 2017
    1.

    Schön, dass Frau Merkel Freunde hat. Das wird sich ändern, wenn sie als Bundeskanzlerin abdanken wird.
    Zuerst zerreißen ihre selbst ernannten politischen Freunde sie in der Luft. Es wird erinnert an den chaotischen Atomausstieg, an die Flüchtlingskrise, an die Dieselaffäre, an die Griechenlandkrise. Frau Merkel wird die Verantwortung tragen, dass rechts außen mit der AfD so aufgerüstet wurde. Am 24. September 2017 kam die längst fällige Rechnung für eine Regierung, die fern vom Volk regierte.
    Saudi Arabien und die Türkei, so wird die Kanzlerin wie gewohnt argumentieren, sind strategisch wichtige Partner. Sie sind für den Weltfrieden unverzichtbar.

  2. Autor Christian Adrion
    am 04. Oktober 2017
    2.

    Frau Merkel hat das seltene Talent aus jeder Krise eine handfeste Dauerkrise zu machen. Ich sage nur Atomausstieg, Eurokrise, Flüchtlingskrise und Sicherheitskrise um nur einige zu nennen.

  3. Autor Felizitas Stückemann
    am 16. Oktober 2017
    3.

    Als Familie in Österreich sende ich Ihnen meinen
    herzlichen Glückwunsch zur Wahl Ihres neuen Kanzlers,
    Sebastian Kurz !! Ein hervorragender Politiker und ein
    guter Repräsentant, wie im Interview festgestellt !!

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.