Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Uwe Holder am 17. Juni 2015
3276 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Grichenland

Ich bin Deutscher der es vorgezogen hat ins Ausland zu gehen, da die Besteuerung der Ledigen in Deutschland zu hoch sind.
Wie ist es vereinbar mit dem Grundgesetz das alle gleich zu behandeln sind egal welcher Lebensform gewählt wird und trotzdem die Deutschen im Ausland weniger Pensionsansprüche haben wie die in Deutschland lebenden?
Nun schlagen ja die Griechen bzw. die Deutschen mit ihr Haltung zu den Griechen dem Fass den Boden raus. Diese werden mit 56 Jahren bei vollen Bezügen pensioniert und wir Deutschen sind nun so blöde und arbeiten nicht bis 65 sondern bis 67 Jahre um die anderen zu finanzieren, warum?
Deshalb fände ich es nach dem Jahre langen lamentieren mit den Griechen die zu nichts bereit sind, endlich diese in die Wüste zu schicken, damit sie dem deutschen Michel nicht länger auf der Nase herum tanzen.
Es würde mich sehr interessieren wie viele deutsche dieser oder ähnlicher Ansicht sind und was sich die deutschen Politiker sich dabei denken und wie sie dies dem Volke vermitteln möchten oder können.
Ich wünsche ihnen alles Gute und hoffe dass Sie nicht länger diese Sache aussitzen, da dies schon lange der Fall ist. Lieber ein Schrecken mit Ende als ein Schrecken ohne Ende.
MFG
Uwe Holder