Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Frank Breuer am 17. Juni 2016
2219 Leser · 0 Kommentare

Umwelt und Tierschutz

Grüner Punkt - Gelber Sack

Sehr geehrte Frau Merkel,

ich möchte Ihnen gerne eine Frage stellen.

In unserer Kommune (D-52477 Alsdorf) wird die Gelbe Tonne bzw. der Gelbe Sack durch die Firma BellandVision GmbH, Bahnhofstraße 9, D-91257 Pegnitz vetreten durch Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG,
Hooghe Weg 1, 47906 Kempen, eingesammelt.
Nun wurde uns in der Sitzung des Eigenbetrieb Technische Dienste mitgeteilt, dass die Anzahl der gelben Säcke auf 39 Stück pro Jahr beschränkt sind. Ist eine Beschränkung rechtlich überhaupt zulässig? Und falls ja, auf welcher rechtlichen Grundlage?

Freundliche Grüße aus Alsdorf
Frank Breuer