Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Armin Hoffmann am 26. Februar 2010
3836 Leser · 0 Kommentare

Soziales

Guido Westerwelle

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel !

Ich meine, dass Herr Westerwelle laut gesagt hat, was viele Bürger in unserem Lande heimlich und leise denken !
Seine Rede am Aschermittwoch mag zwar etwas " zu laut " gewesen sein. Den Punkt in unserer Gesellschaft hat er aber genau getroffen !

Wer arbeitet, muss mehr netto verdienen, als derjenige der nicht arbeitet.

Desweiteren hat Herr Westerwelle sehr direkt gesprochen :

Ich meine, dass diese Tugend in der Parteienlandschaft recht selten geworden ist .

Aus Angst nicht wiedergewählt zu werden, verhalten sich die meissten vom Volk gewählten Mandatsträger relativ feige , meine ich.

Herr Bundesaussenminister Guido Westerwelle gehört zu den wenigen, die nicht nur auf aktuelle Beliebtheit schielen !

Nun zu meiner Frage :

Halten sie zu ihrem Vizekanzler bzw. Aussenminister oder lassen sie ihn " fallen " ??!

In der Hoffnung, dass die Koalition weiter besteht, wünsche ich ihnen und uns allen gutes Gelingen !

Mit freundlichen Grüßen
Armin Hoffmann