Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Werner Brand am 23. Februar 2016
2032 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Gundsteuer B und Krankenkassenbeiträge

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
sie hatten uns versprochen das die Flüchtlinge dem Bürger kein Geld kosten, jetzt werden die Krankenkassenbeiträge deswegen erhöht und unser Bürgermeister möchte die Grundsteuer B drastisch erhöhen, was kommt noch? Das was hier in Deutschland passiert sieht gut aus, kann sich aber kein Land der Welt leisten.

mit freundlichen Grüßen

Werner Brand

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Rosi Mörch
    am 23. Februar 2016
    1.

    Auch Deutschland kann es sich nicht leisten. Was jetzt kommt ist eine
    schleichende Enteignung - siehe Grundsteuer. Das est erst der Beginn - es wird noch viel mehr kommen. Alles was so großzügig verteilt wird, wird den braven Bürgern weggenommen. Armes deutsches Volk.

  2. Autor angelika maria bruder
    am 25. Februar 2016
    2.

    googln sie mal den Begriff Grundsteuer B - interessant was da alles zu finden ist. wußte ich auch noch nicht.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.