Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Maike Hagemann am 31. Juli 2017
1847 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Hamburg 29.07.2017 Barmbek

Moin Fr.Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

mich würde es sehr freuen wenn den Barmbeker Jungs ( so werden die mutigen DEUTSCHEN HAMBURGER MÄNNER nur noch bezeichnet) die den Attentäter aufgehalten haben,
von Ihnen eine Dankesrede in einem festlichen Rahmen im Hamburger Rathaus zukommen lassen würden.
Die kleine Aufmerksamkeit hat glaube ich eine große Auswirkungen auf Deutschland und den Zusammenhalt.

Viele Grüße
M.Hagemann

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Rosi Mörch
    am 31. Juli 2017
    1.

    den Toten und die Verletzen wird diese Dankesrede dann sicherlich sehr freuen. Die einzige Frage ist doch nur: warum wurde widerum ein abgelehnter krimineller "Flüchtling" nicht ausgewiesen??? Weil er keinen Ausweis hatte?? Wieso war er dann überhaupt hier im Lande???
    Einen herzlichen Dank an unsere großartige Regierung.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.