Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Jan Rausch am 04. November 2008
10516 Leser · 0 Kommentare

Soziales

Hartz IV Missbrauch

Sehr geehrte Bundeskanzlerin,

ich würde Ihnen gern eine Frage stellen.

Mich bewegen seit längeren Dinge auf die ich mir von Ihnen, gerade als Ostdeutsche, eine Antwort erhoffe.

Warum können Sie in Ihrer Regierungszeit es nicht ändern das Hartz4- Missbrauch nicht mehr stattfinden kann und das der Steuerzahler der jeden Tag im Arbeitsleben steht noch mit höheren Abgaben bestraft wird nur weil er früh morgens halb vier aufsteht um sein tägliches Brot mit Arbeit zu verdienen, seine Familie zu ernähren, seine Miete selbst bezahlen und um den Staat nicht auf der Tasche zu liegen?

Meiner Meinung nach liegt dort eine große Ungerechtigkeit vor, wie sehen Sie das?

Über eine baldige Antwort würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Rausch aus Roßbach