Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Arnold Berntßen am 04. Dezember 2009
14409 Leser · 0 Kommentare

Soziales

Hartz4 und Rentenalter

Ich bekomme immer wieder mit, aus den Medien und in meinem Umfeld, das es Bürger gibt die mit ca.37Jahren in Rente geschickt werden wenn sie bei der Post, Telekom, Bahn u.a. tätig waren. Ich bin jetzt 59Jahre und mir macht man es ganz schön schwer .Ich war 25Jahre verheiratet und muss den größten Teil meiner Späteren Rente an meine Frau abtreten auf Prozentuale Abzüge von meiner Rente kann ich mich nicht einlassen wir reden hier von vielleicht 700-750€ Rente die mir dann noch zusteht .In den 70ger und 80ger Jahre waren 8stunde Kurzarbeit ich habe immer 12-16Stunden gearbeitet und dafür Rentenbeiträge gezahlt aber leider wird die Rente nicht nach den Stunden berechnet .Wir werden alle wie bei Hartz4 in einen Topf geworfen und es wird nicht mehr nach den Menschen gefragt der da hinter steht. Ich bin Tischler und habe immer hart gearbeitet für mein Geld gut in alle Sozialkassen eingezahlt und Heute bekomme ich Hartz4 das macht mich sehr traurig aber auch wütend es bekommen Menschen in Deutschland ,die das Wort Arbeit und Pünktlichkeit gar nicht in ihrem Wortschatz haben, das gleiche Geld wie alle die immer um Arbeit bemüht waren und heute sogar für 1€ arbeiten gehen. Denn unsere paar Millionen Faulenzer werden ja gut bedient wir müssten wirklich hinter den Menschen schauen und dann individuell entscheiden auch bei der Rente sollte man so verfahren Es gibt Arbeit die man auch mit 80Jahren noch ausführen kann und viele auch wollen ich will damit sagen das man ab einem gewissen Alter und Beitragszahlungen in die Rentenkasse den Bürger selbst endscheiden lassen sollte. Können Sie sich dafür mal stark machen und die Gesetze in diese Richtung auf den Weg bringen. Denn Sie Lesen es doch bestimmt auch heraus, das Schreiben trotzt voller Gerechter Ideen mit denen Sie punkten können.