Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Susanne Lang am 22. September 2016
2564 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Harz Vier

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

hier mal meine Meinung...

Also wenn ich das höre, man möchte Kinobesuche etc. ermöglichen, dann könnte ich echt im Kreis kotzen, ich gehe Vollzeit, Dreischichtsystem arbeiten und muss jeden Cent umdrehen, mir bezahlt niemand meine Miete, meine Unterhaltskosten und wenn ich denn meine Chefin mal fragen würde ob sie mir meinen Kinobesuch mal bezahlen würde, würde sie mich mit Sicherheit auslachen!!!! Und andere, die nicht arbeiten gehen, vielleicht aus Krankheit ja teilweise, aber mal ehrlich, wenn man sich mal richtig reinhängen würden und die Leute mal richtig kontrollieren würde, denn würden auch genug auffallen, die einfach keine Lust auf Arbeit haben... Stecken sie lieber das Geld in neue Jobs, für Leute, die mal Harz Vier Empfängern mehr auf den Zahn fühlen, was sie so den ganzen Tag anstellen mit ihrem Leben.... Ich kann mir nicht mal nen Urlaub mit meinen Kids leisten, andere gehen zum Amt, füllen nen Antrag aus, können denn mal ebend in der Hochsaison drei Wochen Ostsee sich leisten.... Sagen sie doch mal ehrlich, wo ist das ein gerechtes Leben!? Kein Wunder, dass immer mehr Leute unter Ihrem Gewissen anfangen zu Leben und für mehr oder weniger mehr Lebensgeld zuhause bleiben und Harz vier beantragen, und aber nichts mehr dafür tun müssen....Das Goldene Deutschland...

Machen sie sich mal Gedanken über die die für den Mindestlohn arbeiten gehen....