Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Dirk Fankenhäuser am 31. Mai 2016
2169 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Hilfe für syrischen Jungen

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel
seit Dezember 2015 betreuen wir (mein Vater und ich) einen 20-jährigen Flüchtling aus Deir Ez-Zor/Syrien in Sulzberg im Allgäu.

Nun erzählte uns dieser, dass sein Bruder (15 Jahre alt) in Deir Ez-Zor bei seiner Familie von einer Kugel am Kopf getroffen wurde, die sich nun im Schädel befindet und bewegt.
Da es laut den Ärzten in Syrien nicht möglich ist eine Operation durchzuführen suchen wir auf diesem Weg eine Möglichkeit ihn (eventuell sogar mit Familie) nach Deutschland bringen zu können, um ihn hier zu operieren.

Anbei sende ich Ihnen Fotos von Schädel-CT-Aufnahmen und einem Arztbrief.

Wir würden uns sehr freuen wenn Sie uns weiterhelfen könnten.

Vielen Dank für Ihre Mühe

Mit freundlichen Grüßen,

Dirk und Alexander Frankenhäuser