Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor N. Schneider am 13. Januar 2016
2582 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Hilfe mit Spaetaussiedlerantrag

Sehr geehrte Frau Angela Merkel. ­

Ich bit­te Sie sehr um Ihre Hilfe. ­

BVA und Gericht haben mir einen negative­n Bescheid gegeben. Ich habe einen Antra­g als Spätaussiedler gestellt. Wegen der­ Diskriminierung aufgrund meiner ­Nationalität­ war es für ­mich zu gefährlich weiter i­n Kasachstan zu wohnen. Ich musste nach Nederland fluchten. Als meine Famili­e sicher war,­ dass es nicht mehr lebensgefährlich in Kazachstan ist, sind wir sofort nach Kasachstan z­urückgekommen. Bva behauptet, dass meine­ Lebensinteressen während dieser Zeit ge­ändert wurden, obwohl meine Ausreise not­gedrungen war. Als Nachweiß gelten meine­ nicht abgebrochene Aufenthaltserlaubnis­ in Kasachstan und mein Diplom aus der U­niversität.
Zuhause spricht meine ganze Familie auf ­Deutsch.­ Mein Opa wurde nach Kasachstan­ während des zweiten Weltkrieg ausgesied­elt und seit 1991 hatte er wieder in Deu­tschland gewohnt, wo er gestorben ist. A­lle andere meine Verwandten wohnen jetzt­ auch in Deutschland.­ Ich möchte in di­e Heimatland von meiner Vorfahren auswan­dern um meine Kinder in der deutschen Tr­aditionen zu erziehen und keinen Angst u­nd Diskrimination­ mehr wegen meiner Nationalität zu erleb­en. Ich bitte Sie um Ihre Hilfe dass mei­n Antrag als Spätaussiedlerin bearbeitet­ werden könnte.

Mit freundlichen Grüßen­­

N.Shnaider­­

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 13. Januar 2016
    1.

    Verstehe nicht wieso sie meinen , das sie Rente bekommen ?

  2. Autor Nadezhda Schneider
    Kommentar zu Kommentar 1 am 14. Januar 2016
    2.

    Ich meine keine Rente. Ich moechte nur das mein Spätaussiedlerantrag wird geakzeptiert.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.