Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Markus Genske am 06. Oktober 2009
31117 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

hoher Wohnungsleerstand in Ostdeutschland

Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich würde Ihnen gern eine Frage stellen.

Der Wohnungsleerstand in Ostdeutschalnd beträgt in manchen Regionen über 25%.
Ich selbst wohne in Nordsachsen und dort ist die Leerstandsquote um die 20%.
Es wurde in den letzten jahren begonnen Palttenbauten abzureissen,
dennoch ist keine Entspannung in der Anzahl der Leerstandswohnungen zu sehen.
Im Gegenteil der Leerstand nimmt weiter zu aufgrund der Demographie und leider weiterer Abwanderung, auch wenn diese abnimmt.
Die schönen Innenstädte mit ihren oft sanierten Altbauhäusern sind teilweise menschenleer.
Vermieter können ihre Kredite nicht mehr tilgen, weil die Mieter fehlen.
Daneben gibt es noch vor den Städten tausende Plattenbauten aus DDR Zeiten.

Nun meine Frage:
Wann werden diese Plattenbauten in Ostdeutschland endlich noch stärker zurückgebaut, damit die Innenstädte wieder etwas mehr gestärkt werden?