Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Christian Dicke am 02. September 2014
3635 Leser · 5 Kommentare

Außenpolitik

Ihre Ukrainepolitik

Liebe Frau Merkel,
ich habe ihre heutige Regierungserklärung bis zum Punkt der Ukrainekrise verfolgt. Abschalten musste ich, nachdem Sie kriegstreiberische Töne von sich gaben, deren Inhalt nicht verifiziert ist. Laut OSZE befinden sich keine russischen Truppen in der Ukraine; der Abschuss von mh17 hat als Grund für die Sanktionen gereicht, belegt ist nichts. Sie beginnen Ihre Statements mit der Annektion der Krim, was ist denn mit der Natoerweiterung und dem Umgang mit Janukovitsch? Beginnen Sie mit der Argumentation bitte etwas früher und bleiben Sie objektiv. Legen Sie Beweise vor, oder erklären Sie uns allen bitte, warum Sie aufgrund bislang haltloser Vorwürfe eine Verschärfung der Krise betreiben. Die Glaubwürdigkeit Ihrer Aussagen zu dem Thema ist nicht vorhanden, das wird Ihnen in Ihrem Ansehen schaden.
Entspannen Sie die Lage durch objektives Denken und Handeln. Oder brauchen Sie auch Ihren Krieg?

Herzliche Grüße
Christian Dicke

Kommentare (5)Schließen

  1. Autor Wasilka Heim
    am 02. September 2014
    1.

    Wer bestimmt eigentich auf dieser Welt, was Recht oder Unrecht ist?
    Die USA?
    Was ist Annektion? Ist die Krim wirlich eine Annektion? die Bürger haben demokratisch abgestimmt.
    Haben die Palästinenser auch abgestimmt? Jetzt sollen auf deren Land wieder israelische Siedlungen gebaut werden. Was ist Recht und was ist Unrecht?
    Warum ist der Abschuss der MH17 noch nicht geklärt? Dürfen wir die Wahrheit nicht erfahren? Musste Janukovitsch weg, weil er nicht den Regeln der US-Regierung entsprach. Fragen über Fragen, die ehrlich beantwortet werden sollten.

  2. Autor Erhard Jakob
    am 03. September 2014
    2.

    Genauso, wie Christian und
    Wasilka sehe ich das auch.

  3. Autor Erhard Jakob
    am 04. September 2014
    3.

    Zu 2. möchte ich etwas *Zurückrudern*.
    Ja, Angela hängt sich auch aus meiner
    Sicht etwas zu sehr an die Amis.
    .
    Doch *kriegstreiberische Töne*
    habe ich nicht gehört.
    .
    Sie ist es doch, die vor allem dafür
    sorgt, dass die Amis etwas zu-
    rückhaltender sein sollen.
    .
    Und sie ist es doch, die noch als
    Friedensstifter vermitteln kann.
    .

  4. Autor Helmut Krüger
    am 11. September 2014
    4.

    Im Zeitalter und vor allem in einer Gegend, in der Menschen an den Lippen anderer hängen, ist eine objektive Einschätzung noch weniger möglich, als sie ohnehin schon (nicht) möglich ist.

    Ich denke, es herrscht Orwell´sche Newspeak auf beiden Seiten und durch die Umdrehung der Newspeak des jeweils einen ist noch lange nichts gewonnen.

  5. Autor Christian Adrion
    am 16. September 2014
    5.

    Für 38 Milliarden hat Deutschland 2012 nach Russland exportiert. Wenn Frau Merkel meint, das wir uns das leisten können, in der gegenwärtigen Weltwirtschaftslage, auf so einen Kunden (DER IMMER PROMPT BEZAHLT) zu verzichten, dann muß Frau Merkel das auch in Zukunft verantworten. Wo sind denn die neuen Märkte die Russland erstetzen sollen???
    Etwa die Ukraine? Es ist unverantwortlich die Deutsche Wirtschaft, wegen der US-Politik zu schädigen. Sind wir ein souveräner Staat oder nicht. Das würde ich gerne wissen. Wir können mit Russland leben oder mit Amerika untergehen. Ich würde das Erste vorziehen.

    Mit freundlichem Gruß
    Christian Adrion

  6. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.