Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor T. Sonnenschein am 15. September 2015
3065 Leser · 4 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

immer mehr Hartz4 Empfänger sind obdachlos...

Liebe Frau Merkel,
In allen Ehren Ihre Menschlichkeit auch zum israelischen Staat, für die Ukraine, Asylanten, etc...Sie übersehen zur Zeit dass einfache Volk ... wo werden alle Ausgaben wieder eingespart ?Bei den Armen Hartz4 lern, die wegen jedem Mist sanktioniert werden ....Es ist die letzten Jahre i mer schwerer geworden eine Wohnung zu finden, die billig ist, hat man diese endlich gefunden, wird man von den Vermietern abgelehnt weil man Hartz4 empfängt...fühle mich verzweifelt, bin seit einem Jahr obdachlos und kriege einfach keine Chance....wenn Sie Asylanten eine Unterkunft verschaffen können, so bitte ich Sie eindringlichst als Deutsche darum, dass Sie ein Gesetz erlassen, welches Vermieter finanziell fördert, wenn diese an Hartz4 Empfänger vermieten. Sie würden viele Probleme aus der Welt schaffen, z.b. dass Obdachlose alkoholisiert auffallen, weil sie keine Perspektiven bekommen oder enttäuschte Deutsche Asyl Heime anzünden aus Neid usw. Bitte geben Sie Deutschland eine Perspektive, und das sind nunmal zu über der Hälfte arme Hartz4ler...vergessen Sie uns bitte nicht in all Ihrem Mitleid für die Asylanten

Kommentare (4)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 18. September 2015
    1.

    Das geht vielen......BÜRGERN....so ....nicht nur Hartz4. ....manche in Vollzeit haben weniger .....als Hartz4 ....

  2. Autor Heinrich Schömann
    am 19. September 2015
    2.

    Lieber T. Sonnenschein,

    Sie haben vollkommen recht. Es kann nicht sein, daß deutsche Obdachlose, Langzeitarbeitslose, Hartz4 Empfänger demnächst im ungleichen Kampf um Fortbildung, Wohnung etc. mit Flüchtlingen eindeutig zum Nachteil konkurrieren.Mir ist jeder Deutsche immer noch sehr viel näher als irgendein Wirtschaftsflüchtling (mind. 50% der Flüchtlinge).Das wird hoffentlich bald auch Frau Merkel so sehen? Alles Gute Ihnen!

  3. Autor ines schreiber
    am 23. September 2015
    3.

    Das wird erst besser .....wenn Frau Merkel nicht mehr von unten nach oben ....verteilt.Bitte seht euch ...................3 Punkte Agenda....Kommentare...

  4. Autor ines schreiber
    am 24. September 2015
    4.

    Flüchtlingspolitik........drei Punkte Agenda

  5. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.