Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Andreas Elgert am 18. September 2017
1786 Leser · 1 Kommentar

Wirtschaft

industrie

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin !,
frage mich, wo Sie Ihre Wirtschaftszahlen her haben ?
Bei Uns im Westerwald ist jeder 2-e Maschinenbautechniker Arbeitslos oder schafft für eine Leihfirma , sorry Zeitarbeitsfirma , wo eigentlich nur 10% vermittelt werden und die anderen weiter malochen dürfen .
Sie sprechen von Facharbeitermangel , ich möchte gerne mal wissen wo denn ?, und genaue Zahlen !
Meine Mutter ist 61 und muss für 9,49€ /h noch 5 Jahre schaffen . Sie arbeitet in einem Altenheim ! Sie hat Zucker und Blutdruck von 200 auf160 , es interessiert keinen , heißt nur Weiterschaffen !
Mir ist klar, das Sie als Politiker nichts schwerer als 5 kg.. Stein , am besten öffentlich aufheben , um zu zeigen wie Volksnah Sie sind !
Ich kaufe Ihnen das nicht ab !
Deswegen werde Ich AFD wählen .
P.S:
RusslandDeutscher seit 1991 in der BRD

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Sascha Hanson
    am 21. September 2017
    1.

    Sehr geehrter Herr Elgert,

    bis zur drittletzten Zeile kann ich vieles nachvollziehen und verstehe auch ihre Wut.
    Allerdings aus Protest die AFD zu wählen, das Recht haben Sie hier in Deutschland, finde ich verheerend!!!

    Wenn das alle so machen - und dies könnte ja passieren bei der vielen Wut oder Unverständnis die zur Zeit vor der Wahl im Volk zu spüren ist, wird vielleicht in Naher Zukunft der KuKluxKlan Ihr neuer Nachbar werden, der beste Freund von Donald - und das sieht man ja in USA was da abgeht.

    Daher kann ich Sie nur bitten SINNVOLL zu PROTESTIEREN !!!!

    Ich wünsche Ihnen das Beste für sich, Ihrer Mutter und Ihren Arbeitskollegen
    und Frau Merkel brauchen und müssen Sie auch nicht wählen

    Denn diese Einstellung zu protestieren macht mir Angst

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.