Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor T. Horst am 06. November 2017
2721 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Innere Sicherheit und erfassen von allen Bundesbürgern DNA

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel ,

da ich mir genau wie viele gedanken gemacht habe bzg. Innere Sicherheit und Schutz für alle Bürgerinnen und Bürgern sowohl auch den neu Zugewanderten Bürgerinnen und Bürgern zu Gewähren.

Meine Frage an sie Frau Bundeskanzlerin bzw.an die Zukünftige Regierung kann man nicht von jedem bereits in Deutschland lebenden sowie auch bei den Zuwanderen eine
DNA - Probe abspeichern ?? Zum einem dürfte ein Menschen die ein reines Gewissen haben kein Problem damit haben ,
desweiteren könnte man so feststellen wer zur wem in Familien bei Zuwanderen gehört.

Somit hat man immer die Möglichkeit nach Straftaten schneller
zuhandeln..

Vielen Dank im Vorraus ich verbleibe ,

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Horst-

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Christian Adrion
    am 07. November 2017
    1.

    Na da wären wir ja wieder voll bei Mielke angekommen. Für was haben wir da überhaupt die Wende eingeleitet. Die Stasi legt von jedem Bürger in Gläschen Duftproben an, damit die Hundestaffeln sie im Ernstfall schneller finden konnten.
    Scheint, dass die Stasi der BRD um einiges voraus war. Wenn Sie mich fragen, ich brauch das nicht, das totalitäre Regime.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.