Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Wilhelm Voigt am 17. September 2015
3219 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Integration

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

die Studie "Muslime in Deutschland" des Bundesinnenministeriums (2007) stellt fest: „Eine sehr gut gelungene, alltäglich praktizierte Integration ist nur bei etwas mehr als 10% zu erkennen“
Viele Frauen mit muslimischen Hintergrund geniessen nicht die Freiheiten, die ich erlebt habe und die ich meinen Töchtern wünsche. Wie wollen wir sicherstellen, dass die größtenteils muslimischen Asylanten sich besser integrieren, als viele der aus der Türkei eingewanderten Mitbürger?

Mit freundlichen Grüßen

W.Voigt

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 18. September 2015
    1.

    Das sehen sie doch schon daran, wie unsere Mitbürger sich einbringen....ehrenamtlich....oder daran wie sie Stellung beziehen gegen den Terror... da läuft , leider so gut wie garnichts.....leider sehen die meisten nur ihre Rechte.....

  2. Autor ines schreiber
    am 23. September 2015
    2.

    Vielleicht sollte ......die deutsche Staatsbürgerschaft....nicht mehr automatisch verliehen werden....!!! Nur noch bei nachgewiesener guter Integration und Anerkennung all unserer Gesetze und Wertvorstellungen...

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.