Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Ralf Breves am 09. August 2010
7190 Leser · 0 Kommentare

Innenpolitik

Internetpranger

Sehr geehrte Frau Merkel

Warum werden solche Dinge nicht im Internet publik gemacht?

Warum muss erst wieder was passieren. Können sie sich vorstellen wieviel Angst die Leute haben und was die lückenlose Überwachung dieser Täter kostet?

Da geht doch der Täterschutz wieder vor Opferschutz. und das ist es was in diesem Land nicht sein kann.

Ihre Meinung dazu interessiert mich sehr