Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor F. Schlossbauer am 17. November 2017
1298 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

IRAN ERDBEBENHILFE

Sehr geehrte Frau Merkl,
Ich bitte um Unterstützung dass gesammelte finanzielle Mittel fűr Erdbebenopfer im Iran auch dort hin übermittelt werden können.
In Amerika beispielsweise werden solche Spenden derzeit geblockt (u. a. 200.000 USD an privaten Spenden).
Humanitäre Hilfen dürfen meines Erachtens nicht u über Sanktionen verhindert werden.
Mit freundlichen Grüßen
Fataneh Schlossbauer