Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Sinuhe Lim am 16. Oktober 2007
4380 Leser · 1 Kommentar

Außenpolitik

Iran und die Bombe

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
ich freue mich, dass Sie unsere israelischen Fruende besonders in Ihrem Beschuetzerfocus haben.
Koennten Sie sich vorstellen unsere Freunde dazu zu bringen, auch einmal einen ersten Schritt zu tun, um die Feindschaft zu den arabischen Laendern zu mildern?
Ich spreche von nicht vorhandenen Atomwaffen in Israel, welche man doch als ersten Schritt vernichten koennte.
Achmadine koennten unsere Fruende trotzdem mit ihren modernen Waffen in Schach halten.
Ich glaube an Sie und hoffe, dass Sie meinen Vorschlag auch unserem
amerikanischen Freund Bush offerieren werden.
Dann verspreche ich Herrn Bush von der Liste: "Quelle allen Uebels" zu streichen.
Hochachtungsvoll Sinuhe

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Michael R.
    am 21. Oktober 2007
    1.

    Bush ist unser Freund? Habe ich irgendetwas nicht mitbekommen???

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.