Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Bernhard Murr am 30. Januar 2017
2561 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Islaminfo

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

als Bürger, der sich seit Jahren seriös mit dem Islam beschäftigt und an der Basis die Realität kennt, sei mir die Frage erlaubt, welcher Islam zu Deutschland gehört.

Den wenn der Islam, der im Koran steht, zu Deutschland gehört, ist die Angst der Menschen vor dieser Ideologie gerechtfertigt.

Die Gewalt die im Koran fester Bestandteil ist, die Tatsache daß ein unerschaffenes Werk ( Koran) nicht reformierbar ist lassen mich nichts Gutes erwarten.

es würde mich sehr interessieren, in welchem der 57 moslemisch regierten Ländern in Form von Demokratie,Meinungsfreiheit, Toleranz, Gleichberechtigung, Menschenrechte und Multireligiösität der Islam ein gutes Beispiel gibt.

Mit freundlichen Grüßen,

Bernhard Murr

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Christian Adrion
    am 31. Januar 2017
    1.

    Das schlimme ist ja, dass unsere Politiker den Koran überhaupt nicht kennen. Uns aber ständig seine Friedfertigkeit beteuern. Das ist kreuzgefährlich und unverantwortlich.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.