Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Tobias Wohlfarth am 08. August 2017
2728 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Ist das noch das gute alte Deutschland?

Guten Tag,
das heutige Deutschland gleicht einem religiösen und internationalen Schlachtfeld. Die Schachbrettfiguren sind die Steuerzahler und somit die Ottonormalverbraucher. Der Standard hat sich innerhalb Deutschland um einiges zum negativen verändert. Das was alt Bundeskanzler Kohl über viele Jahre aufgebaut hat, geht nun langsam aber sicher den Bach runter. Einwanderung ohne Obergrenze. Containerviertel direkt neben Neubauviertel. Deutschland gibt international viel zu viel nach. Wir deutsche müssen weltoffen und religionsoffen sein, in anderen Länder hingegen müssen wir uns unterordnen. Die christlichen Werte in diesem Land gehen immer mehr verloren. Die Geburtenrate deutschstämmiger Bürger geht immer mehr zurück. Das Geld ist in Zwischenzeit nichts mehr Wert und man hat das Gefühl schon leicht in einem "Nationalstaat" zu leben. Man wird von oben herab diktiert ohne jeglichen Einfluss auf politische Entscheidungen zu haben. Dem Volke fehlt ein "Volksentscheid". Das Wachstum rechter Parteien, die ich selbst verachte, ist ganz klar auf die aktuelle Politik zurückzuführen. Es läuft vieles falsch, der Frust wächst. Die selbstbewusste Entschlossenheit der Regierung Fehlentscheidungen zu treffen macht einen jeden Bürger zum Teil schon fassungslos. Geschweige denn das labyrinthische Finanzsystem, hohe Wohnungskosten (unbezahlbar oder ewig auf PUMP) und die extrem hohen Steuersätze für Singles. Es sieht ganz danach aus als hätte die Regierung die Übersicht verloren. Dass Deutschland von heute gefällt mir nicht, geschweige die Kriege die durch die EU und seinen Anhänger angezettelt wurden. Wir haben letztendlich den Terror gefördert. Die Staaten wurden auf Grund ihrer Bodenschätze international ausgebeutet. Wird Deutschland wieder zu dem was es war?