Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Sascha Hanson am 04. Oktober 2017
2864 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Ist Politik eine Religion?

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

ist Politik wie eine Religon anzusehen????

Wenn ich meine Bedürfnisse stillen möchte, dann muss ich mir überlegen wie ich das mache. Ich habe 100 % Stimme = Mein Glaube = Meine Überzeugung = Meine Religion = Meine Politik

Wenn diese gestillt sind kommt meine Familie dran.
Familienpolitik. Beispiel an 3 Personen in Familie.
Papa 40 % Mama 40 % Kind 20 % je nachdem wie alt das Kind ist

Also wenn Kind ein bestimmtes Alter hat: ALLE 30 %

Wenn aber Ungleichgewicht herrscht
Papa 100 % Mama und Kind 0% aber Mama und Kind zufrieden damit sind passiert nichts

Wenn aber Mama und Kind unzufrieden ist wird Mama sich scheiden lassen - ausser Mama und Papa reden miteinander und finden eine Lösung Was aber bei 100 % bei Papa Unmut auslöst!!!!! Der macht Gewalt weil er Mama und Kind unterdrückt weil ja beide nicht ihre Bedürfnisse bekommen.

Das ist für mich Familienpolitik = Familienüberzeugen das es so gut ist wie sie glauben das es gut ist = Glaube = Familienreligion

Das selbe könnte ich jetzt mit der Stadt machen, dann der Region, dann dem Land. Jedenfalls hier in Deutschland. Jedes Land hat ja eine andere Form wie sie leben möchten = Länderpolitik = jedes Land glaubt die beste Strategie zu haben damit alle Bedürnisse gestillt werden = Länderreligion

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Felizitas Stückemann
    am 08. Oktober 2017
    1.

    Also: Politik ist keine Religion ! Aber, alle arabischen und
    orientalischen Länder machen ihre Religion zur Politik ! So
    sind die dort Geborenen aufgewachsen und meinen, wenn
    sie zu uns kommen, diesen Unsinn hier weiter treiben zu
    können. Das ist das Problem vor dem wir stehen, nämlich,
    unsere christlich-abendländische Demokratie zu erhalten.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.