Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor C. Berlinghof am 08. März 2016
2265 Leser · 3 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Kein weiteres EU-Mitglied

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
ich würde Ihnen gerne eine Frage stellen und hoffe auf eine direkte Antwort.
Wie stehen Sie zu einem möglichen Beitritt der Türkei in die EU?
Ich hoffe nur, dass hier kein Kuhhandel betrieben wird, so nach dem Motto "Flüchtlinge für EU-Beitritt". Es würde wieder ein weiteres Nehmerland entstehen, wie auch die letzten Beitrittslaender es waren und noch sind. Dies hat nicht nur mit der Türkei zu tun, sondern dass meiner Meinung nach es keines weiteren Mitglieds bedarf, eher noch, dass EU-Mitgliedsstaaten ausgeschlossen werden müssten, die sich z.B. in der Flüchtlingspolitik querstellen. Ich hoffe, Sie setzen sich nicht nur für europäische Interessen ein, sondern auch für deutsche Interessen, da mir diese leider in der Politik immer zu kurz kommend erscheinen.
Mit freundlichen Grüßen
C. Berlinghof

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 08. März 2016
    1.

    Das wird der größte KUHHANDEL aller Zeiten ! Zum Nachteil der gesamten EU !
    Hier hat nur die Türkei Vorteile !

  2. Autor Rosi Mörch
    am 09. März 2016
    2.

    Somit werden nun - außer den Milliarden für die Türkei - außer den Syrern, die wir alle alleine nehmen- nun auch noch alle bedürftigen Türken problemlos und unbehelligt ins gelobte Land kommen. Was tun Sie denn da sehenden Auges, Frau Bundeskanzlerin?????

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.