Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Thomas Iben am 16. Februar 2017
2622 Leser · 3 Kommentare

Soziales

keine Wohnung wegen negativer Schufa

Wieso lässt man es zu, dass Leute mit negativer Schufa keine Wohnung bekommen. Das ist nicht menschlich und auch nicht christlich. Kann man nicht was dagegen machen? Die Vermieter machen, was sie wollen. Als Obdachloser lassen sich Schulden noch schlechter zurückzahlen! Besonders wenn es eine ganze Familie betrifft.

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 16. Februar 2017
    1.

    Im Kapitalismus bestimmen nicht die Volksvertreter, wer eine Wohnung
    bekommt. Sondern die Reichen und somit tatsächlich Machthabenden.

  2. Autor Thomas Iben
    am 18. Februar 2017
    2.

    das heißt mehr obdachlose und die Volksvertreter ist es egal da wir eine Meinungsfreiheit haben sage ich es mal so eine Schande

  3. Autor Fabian Both
    am 03. März 2017
    3.

    Eine Schande das es so etwas in einem Sozialstaat gibt. Mich trifft es auch und werde nun auch Zeitnah Obdachlos. Bekommen keine Wohnung wegen negativer Schufa, trotz das keine Mietschulden vorhanden sind. Tut was dagegen, denn es schreien Bürger die davon betroffen sind nach Hilfe.

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.