Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Beantwortet
Autor katrin Gläser am 21. Februar 2009
7872 Leser · 0 Kommentare

Soziales

Kinderbonus

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Es heißt der Kinderbonus wird nun an jedes Kind mit dem Kindergeld
ausgezahlt, jedoch kann man weder im Internet noch in der Zeitung lesen, wann er kommt. Wir kennen einige Familien, auch Alleinerziehente Mütter die darauf angewiesen sind. Deswegen möchte ich für alle fragen, wann wird der Bonus nun Ausgezahlt???

Viele der Mütter und Väter in unserer Umgebung meinen, es sei zu wenig Kinderbonus. Für alles andere wird Geld ausgegeben, aber für die kleinen Leute die Kinder haben oder welch (noch) möchten, für die ist kein Geld da. Da wundert es mich nicht das soviele arm sind, dass sie in Soziale Einrichtungen gehen müssen um etwas warmes zu bekommen. Da für sollte man Geld investieren, für die Kinder die unsere Zukunft sind. Weniger Geld für Manager und den großen Bossen, dafür mehr für die kleinen und armen dieses Landes.

Auf baldige Antwort würde ich mich sehr freuen

Mit freundlichen Grüßen
Katrin Gläser

Antwort
im Auftrag der Bundeskanzlerin am 06. April 2009
Angela Merkel

Sehr geehrte Frau Gläser,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.

Die Familienkassen werden den Kinderbonus in diesem Monat auszahlen. Die Eimalzahlung in Höhe von 100 Euro pro Kind erfolgt mit der laufenden Kindergeldzahlung. Ein gesonderter Antrag ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter http://www.arbeitsagentur.de/nn_27044/zentraler-Content/P...

Die Bundesregierung legt in ihrer Politik einen besonderen Schwerpunkt auf die Förderung von Familien. Auch das Konjunkturpaket kommt Familien zugute. Unterstützung erhalten insbesondere diejenigen, die geringe Einkommen haben oder von Sozialleistungen abhängig sind. So erhalten Kinder, deren Familien von Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe leben, ab dem Schuljahr 2009/2010 bis zum Abitur ein Schulbedarfspaket in Höhe von 100 Euro pro Schuljahr. Arbeitslosengeld- oder Sozialhilfeempfänger bekommen ab dem 1. Juli monatlich 35 Euro mehr – statt 211 also 246 Euro – für Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren.
Bereits zu Jahresbeginn gab es eine Kindergelderhöhung, einen verbesserten Kinderzuschlag, um Eltern und ihre Kinder aus dem Arbeitslosengeld II herauszuhalten, sowie eine deutliche Wohngelderhöhung.

Neben all diesen finanziellen Maßnahmen setzt die Bundesregierung insbesondere auch auf eine frühe Förderung, denn es geht darum, gleiche Chancen für die Entwicklung des Kindes zu schaffen, unabhängig von der finanziellen Verfassung der Familie.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung