Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor A. szamecki am 29. November 2015
2790 Leser · 5 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Kindergeld Antrag seit Juni 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Juni warten wir auf weiter Bewilligung Kindergeld oder Teilzahlung des Kindergeldes für unsere 4 Kinder.

Im März (26.03.15) wurde Jolina geboren für Sie warten wir ebenfalls auf die Zahlung von Kindergeld.

Am 26.01.15 habe ich wieder in Dänemark angefangen zu arbeiten.

Seit Monaten warten wir auf konkrete Aussagen wann oder warum kein Kindergeld gezahlt wird.

Dänemark wartet auf einen EU 400 irgendwas Schein von dem in Nürnberg keiner was weis. Auf telefonische Nachfragen

bekommt man nur patzige Antworten oder es wird einfach aufgelegt.

Sicher können wir auch die Sachbearbeiter verstehen, aber hier ist unsere Existenz gefährdet.

Mittlerweile bekommt der Vermieter schon 5 Mieten (4700 €) und droht mittlerweile mit Kündigung.

Ein Schreiben für die dänischen Behörden, das die Bearbeitung hier länger dauert ist dort leider auch noch nicht

angekommen.

Es wäre schön wenn sich in der Angelegenheit was tun würde, da wir langsam nicht ein oder aus wissen.

Über eine Reaktion rerseits würden wir uns freuen.

Mit freundlichem Gruß

Szamecki

Kommentare (5)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 30. November 2015
    1.

    Steht Ihnen denn Kindergeld zu, wenn sie im Ausland leben ?

  2. Autor Arkadiusz szamecki
    am 30. November 2015
    2.

    Ich lebe in Deutschland

  3. Autor Arkadiusz szamecki
    am 01. Dezember 2015
    3.

    Wir leben alle in Deutschland

  4. Autor ines schreiber
    am 01. Dezember 2015
    4.

    Das kam jetzt so rüber als ob sie in Dänemark sind!

  5. Autor Erhard Jakob
    am 01. Dezember 2015
    5.

    @A. Szamäcki, ss geht um geltendes Recht und Gesetz.
    Wenn Ihnen das Kindergeld zusteht, dann müssen
    Sie es kriegen. Und, wenn es Ihnen nach Recht
    und Gesetz nicht zusteht, dürfen Sie es nicht
    kriegen. Wenn es Ihnen nicht zusteht, kann
    die Kanzlerin auch nichts machen.

  6. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.