Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Ladislav MOCZAR am 14. Oktober 2014
3736 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Kindergeld für ausländische Arbeiter

Sehr geehrte Frau Kanzlerin,
ich möchte mich hier nicht lange beshweren und dann lesen, dass ich als auslender das Kindergeld in meinem Land beantragen soll. Nach dem deutchen Recht habe ich die möglichkeit das Kindergeld beantragen, so habe ich es auch gemacht. Leider haben in meinem Unterlagen einige Formulare gefehlt, die ich auch nach der Forderung der Familienkasse verschickt habe. Leider hat sich der Termin bis wan ich sie übermitteln soll und die Post auch der tschechei überstritten. Jedoch habe ich die Familienkasse-hot line angerufen und da wurde mir mitgeteilt, das die Familienkasse die Unterlagen bekommen hat und mein Auftrag in bearbeitung ist. Es hat wieder fat ein Jahr gedauert und immer als ich angerufen habe, hiess das, ich muss noch eine paar Wochen abwarten, weil die alle Anträge von den Tschechischen, Slowakischen und Polinische Bürgen in Bautzen bearbeitet werden und deswegen kommt es zu Verzögerung. Dann im August wurde mich plötlich mitgeteilt, das mein Antrag schon abgelent wurde und ich sollte schon damals mich Widerrufen. Dann habe ich die Famillenkasse schon im August einen Brief per Anschreiben verschick, was ich unternehmen soll, aber wieder bist jetzt - keine Antwort. Deswegen möchte ich Sie bitten, ob Sie mir raten, wo ich mich wenden soll, weil ich fühle mich wirklich beshädigt, weil wenn mir dierekt am Telefon mitgeteil wurden, mein Fall ist abgelehnt und ich soll mich widerrufen, hätte ich es auch sofort gemacht.
Danke für Ihre Antwort,
MFG,
Ladislav Moczar