Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Annegret Kurth am 23. November 2008
15251 Leser · 0 Kommentare

Familienpolitik

Kinderwunschbehandlung

Sehr geehrte Frau Merkel

Bei uns am kleinen Bürger wird in den letzen Jahren nur gespart und reduziert.Aber in andere Länder wird gespendet und es wird geholfen.
Sind wir nicht genug gestraft mit Hartz IV und der Krankheit kein Kind bekommen zu können?Was ist aber mit unserem Land?Unser Lebenswunsch ist ein Kind.
Mein Mann ist Nierentransplantiert.11Jahre Dialyse sind Bestrafung
genug.Ich selber bin in psychologischer Behandlung,weil ich kein Kind auf normalen Weg bekommen kann.Wenigstens für Ausnahmefälle sollte es die Kostenübernahme der Kinderwunschbehandlung geben.
Wir wünschen uns nichts sehnlicher als daß die Regierung die Kostenübernahme der Kinderwunschbehandlung wieder einführt.
Kosten die der normale Bürger aufbringen muss werden sofort beschlossen.Aber wie lange dauert es,wenn der kleine Bürger etwas von Ihnen möchte?
Mit freundl.Grüßen
A.Kurth