Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Simon Lücke am 29. November 2013
3270 Leser · 3 Kommentare

Umwelt und Tierschutz

Korrektur zu EEG Sonderregelungen

Im Rahmen des EEG erhalten energieinntensive Unternehmen den bezogenen Strom ohne den Aufschlag für die EEG(nach Antrag).
Als nachträgliche Korrektur zu dieser Regelung sollten diese Unternehmen im Rahmen der zur Verfügung stehenden Fläche verpflichtet werden erneuerbare Energie zu erzeugen ohne die Möglichkeit diese Energie subventioniert zu verkaufen.
Ohne die Nutzung dieser Möglichkeit soll die Vergünstigung entzogen werden.
Halten Sie diese Idee für umsetzbar unbewölkten Sie diese Umsetzung anregen ?

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 01. Dezember 2013
    1.

    Den Beitrag bzw. Anregung, finde ich gut!
    Den Schlußsatz bzw. die Frage,
    finde ich schlecht!

  2. Autor Simon Lücke
    am 03. Dezember 2013
    2.

    Vielen Dank für den Hinweis .

    Der letzte Satz wurde durch die Autotextvervollständigung meines Tablets leider falsch gefüllt und sollte folgenden Inhalt haben:
    Halten Sie die Idee für umsetzbar und würden Sie die Umsetzung anregen?

  3. Autor Erhard Jakob
    am 03. Dezember 2013
    3.

    Simon,
    jetzt finde ich nicht nur den Beitrag
    sondern auch den Schlußsatz gut.

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.