Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Hedwig Friedrich am 01. Februar 2016
3413 Leser · 4 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Kosten der Krankenversicherung fuer Fluechtlinge

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

meine kurze Frage: warum gehen die Kosten fuer Aerzte, Medikamente und Krankenhausaufenthalte der Fluechtlinge ausschliesslich zu Lasten der gesetzlich Versicherten? Weder Beamte noch Privatversicherte sind daran beteiligt.
Fuer eine Erklaerung waere ich Ihnen dankbar.

Mit freundlichen Gruessen

Hedwig Friedrich

Kommentare (4)Schließen

  1. Autor Katja Hirschbeck
    am 01. Februar 2016
    1.

    Super Frage!!!!

  2. Autor Ewa Hupa-Hundert
    am 01. Februar 2016
    2.

    Solche Erklärung würde auch ich sehr begrüßen!

  3. Autor ines schreiber
    am 02. Februar 2016
    3.

    Ist das schon eingetretenen ? Bisher war doch die Kommune zuständig , die Gesundheitskosten zu tragen !

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.