Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Eric Sziedat am 17. April 2018
431 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

Kostenübernahme Dieselumrüstung

Sehr geehrte Damen und Herren,

BMW Gewinn 2017 = 8,7 Mrd. Euro
Daimler Gewinn 2017 = ca. 11 Mrd. Euro
VW Gewinn 2017 = 11,4 Mrd. Euro

Entschuldigung falls die Zahlenwerte nicht genau stimmen.

Nochmal zur Verständnis. Die Zahlenwerte stehen für Gewinn, Plus, mehr in der Geldbörse als ausgegeben!

Warum werden die Konzerne für Ihren eindeutigen Betrug zulasten der Verbraucher in Deutschland nicht zur Verantwortung gezogen? Bei diesen Gewinnen sollte es ein leichtes sein Geld bereitzustellen für Umrüstungen etc.

Hr. Scheuer, neuer Verkehrsminister, argumentiert mit Wegfall von Arbeitsplätzen.
Wie soll das bitte funktionieren? Die Umstellung der Logistik würde alles sprengen und ewig dauern. Das System was den Konzernen die Gewinne überhaupt erst ermöglicht werden diese wohl selbst kaum zerstören oder umbauen.

Den Leuten wird durch die Industrie keine Alternative geboten. Welcher Vertreter in Deutschland bespielsweise kauft sich einen Benziner!? E-Autos kaum im Angebot in Deutschland, keine Ladelogistik ausgebaut, usw.

Warum wird nichts getan?

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.