Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Klaus Neufeld am 14. Mai 2010
5567 Leser · 0 Kommentare

Soziales

Kredit

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
Ich habe da mal eine Frage.
Was muß ich machen, wenn ich vom Staat einen Kredit haben will?

Sie stellen den Griechen Kredite in der Höhe von 100 - 150 Milliarden Euro zur Verfügung und das von unseren Steuergeldern wo kein Deutscher mit einverstanden ist.
Aber was ist mit mir, durch die Betrügerischen Gesetze dieses Staats bekomme ich keinen Kredit mehr bei irgendeiner Bank.
Ich habe über dreißig Jahre gearbeitet und nur durch eine schwere Krankheit meinen Job verloren. vorher stand ich finanziell sehr gut da, bis ich in Hartz IV gekommen bin und der Staat mir nicht genug Zahlt um mein aufgebautes leben weiter zu führen.
Ich brauche ja nicht viel, wenn ich monatlich 1400,00 € bekommen würde, käme ich da gut mit klar.
Da ich aber durch die falschen Gesetze schon einen Haufen Schulden habe brauche ich einen Kredit vom Staat von mindestens 9500,00€. Ich glaube ich habe mehr Recht einen Kredit vom Staat zu bekommen als die Griechen.
Ich zahle ihn zurück, was bei den Griechen noch in den Sternen steht.

Ich hoffe auf eine baldige und für den Bürger verständliche Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
K. Neufeld