Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Beantwortet
Autor Ayfer Gentile am 02. Juni 2009
5488 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

Leasingverträge und Banken

Sehr geehrte Frau Merkel,

wir haben vor 3 Jahren einen Leasingvertrag mit der Citroen Bank abgeschlossen. Uns wurde bei vertragsabschluss sowohl schriftlich als auch mündlich vom Autohaus ein GARANTIERTER Rücknahmewert nach Ablauf zugesichert. Jetzt will die Citroen Bank, obwohl keinerlei Mängel am Fahrzeug sind, von uns noch einen Differenzbetrag von ca. 2800,00 Euro haben.
Sie versuchen zur Zeit mit unseren Steuergeldern jeden Industriezweig zuretten, jede marode Bank zu unterstützen. Zahlen wir, damit diese Branchen uns nachher wieder ausnehmen können? Finden Sie, dass das seriöse Geschäfte sind? Wie ist so etwas möglich? Leben wir noch in einem Sozialstaat?
Wir und mit uns noch viele Geschädigte würden sich freuen, wenn Sie auch uns helfen würden.
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
A. Gentile

Antwort
im Auftrag der Bundeskanzlerin am 04. Juli 2009
Angela Merkel

Sehr geehrte Frau Gentile.

vielen Dank für Ihre Zuschrift, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.

Es tut uns leid, dass Sie ein Problem mit Ihrem Leasingvertrag haben. Wir hoffen jedoch auf Ihr Verständnis, dass wir Ihnen keine individuelle Rechtsberatung bieten können.

Wenn Sie sich beraten lassen wollen, können Sie sich an einen Rechtsanwalt wenden.

Informationen zu Anwaltshonoraren finden Sie unter anderem auf der Website des Bundesministeriums der Justiz: http://www.bmj.bund.de/enid/1f87fd1d4955491dbdc385d64de5b...

Auch bei den Verbraucherzentralen können Sie sich informieren. Adressen finden Sie beispielsweise beim Bundesverband der Verbraucherzentralen: http://www.vzbv.de.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung