Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Theresa Jordan am 23. Januar 2017
2597 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Legalisierung von Cannabis

Sehr geehrte Frau Merkel,

ich schreibe Ihnen bezüglich eines persönlichen Anliegens. Zwar wurde Cannabis nun zur medizinischen Verwendung legalisiert allerdings nur für schwer kranke. Ich leide an Migräne und habe oft unerträgliche Schmerzen. Trotzdem gelte ich nicht als schwer krank obwohl ich meine Schmerzen mit Cannabis besser lindern kann als mit jeglichen Tabletten. Darüber hinaus ist Cannabis sehr viel weniger schädlich als Tabletten. Ich weiß, dass die allgemeine Legalisierung der Phamaindustrie schädigen würde, aber ich appelliere an das Menschliche in Ihnen. Daher frage ich Sie warum wird Cannabis nicht für die Allgemeinheit legalisiert? Ich denke es würde auch viel weniger Missbrauch geben, da der Reiz des Verbotenen fehlt. Darüber hinaus finde ich es schwer eine Abgrenzung zwischen schwer krank - und nicht schwer krank zu treffen, da es immer auch um ein subjektives Empfinden geht. Ich hoffe sehr, dass meine Nachricht nicht einfach unter geht und sie diese beachten und zu Herzen nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Theresa Jordan

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Andre Schwarzer
    am 26. Januar 2017
    1.

    Wenn einzelene Menschen es dürfen fühle ich mich als Mitmensch benachteiligt. Jeder sollte das recht haben und nicht nur vereinzelt.
    Man benachteiligt alle anderen die nach wie vor bestraft werden.
    Wie wäre es mit gleiches Recht für alle?

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.