Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Hartmut Schiffer am 11. Mai 2016
1901 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Leiharbeit

Sehr geehrte Frau Merkel
ich finde das es unüberlegt ist die Leiharbeit auf 18 Monate fest zulegen die folge wird sein das die Leiharbeitsfirmen die Mitarbeiter nach 9 Moaten entlassen werden die folge eine höhre Arbeitslosen zahl
die Firmen werden das so machen die Mitarbeiter nach 9 Monaten abzumelden und einen neuen Mitarbeiter bestellen allso wird der Mitarbeiter wenn kein Einsatz ist entlassen
genau so ist es der Mitarbeiter bekommt bei der Firma in der im Einsatz ist nach 9 Monaten 14 € dann wir er zu einer anderen Firma verliehen wo er nach 9 Monaten nur 13 € verdint also sind die Mitarbeiter doch immer
unzufrieden
ich würde sagen das es der Wirtschaft sehr schaden würde und der gedanke bei vielen Firmen kommt ins Ausland zu gehen weil dort die Arbeitskräfte günstiger sind
Liebe Grüsse
Hartmut Schiffer