Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Sascha Hanson am 18. September 2017
2292 Leser · 3 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Mängel in sozialen Berufe / Veränderung der Kontrollen

Sehr geehrte Frau Merkel,
kurz vor den Wahlen wird in der Familie diskutiert. wen man wählen sollte. Dabei stellte sich heraus das einige sehr unzufrieden sind wie es in sozialen Berufen ausschaut. Manche kommen Rentenalter.oder haben eigene Erfahrungen im Altenheim, Krankenhaus gemacht, weil sie dort arbeiten, oder diese Einrichtungen aufsuchten. Mängel sind sicherlich von Einrichtungen unterschiedlich, was aber die meisten haben: Personalmangel. Meine Uroma kam Anfang 2000 in ein Altenheim und nach 1 Monat ins Krankenhaus wegen Dehydrierung. Man stellte ihr einfach eine geschlossene Flasche Wasser auf den Tisch, weil keine Zeit war ihr trinken zu geben. Als sie sich ein Bein brach, wurde sie im Krankenhaus stundenlang auf dem Pisspott sitzen gelassen. Zwei Beispiele die aus Personalmangel entstehen. Ich selbst konnte in einem anderen Altenheim feststellen, dass die Nachtschwester für zwei Stationen zuständig war oder das Haare kämen abgerechnet wurde ohne das Altenheimbewohner Haare hatte. Da ich gelernter Hotelfachmann bin habe ich mich gewundert das die Kontrollen im Hotel, Gastronomie oder im Altenheim errechenbar oder sogar angekündigt waren. Kontrollen sollten daher verändert werden, weil dadurch Vertuschungen stattfinden. Da jeder von uns mal ins Altenheim oder Krankenhaus kommen kann, ist das für viele wichtig.

Welche Veränderungen sind geplant um menschenwürdiger gepflegt zu werden? um mehr Personal in diesen Berufen zu ermöglichen?

Dies alles sind Gründe warum andere Parteien gewählt werden könnten. In Zeiten von Trump oder Erdogan ist jede Stimme wichtig! Mir geben Sie in diesen Zeiten den halt, ICH brauche Sie und SIE die Stimmen!

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Klaus Fink
    am 18. September 2017
    1.

    Frau Merkel ist seit 2005 in Amt und Würden und die von Ihnen geschilderten schlimmen Zustände wurden seitdem nicht geändert.

    Wer ist denn dann dafür verantwortlich, wenn nicht die Kanzlerin mit Ihrer Richtlinienkompetenz ?

    Weshalb Sie dann feststellen "ICH brauche Sie ..." erschließt sich mir absolut nicht. Es ist so, als ob jemand einem einen Faustschlag versetzt und sich dieser danach artig bedankt.
    Sorry, aber anders kann man es kaum werten.

  2. Autor Sascha Hanson
    am 19. September 2017
    2.

    Hallo Herr Fink,
    danke erstmal für Ihr Kommentar.
    Einige meiner Familienmitglieder denken so wie sie.
    Und sicherlich zu Recht.
    Mit meinen Beispielen die ich aufzählte benenne ich auch
    nur meine eigenen Erfahrungen. Und es gibt sicherlich
    noch viele andere Mängel.in diesen Bereich.
    Nur meiner Ansicht nach - und jeder hat eine ander Sicht --
    ist Frau Merkel die einizig kompetente Person die mit Trump, Erdogan
    und wie sie alle heissen zu Recht kommt.
    Stellen Sie sich vor, jjemand wird bei den Wahlen gewählt der ähnlich
    reagiert wie Trump und Erdogan.(hitzköpfig, respektlos) .
    Da sind mir (leider) Mängel unwichtiger als ein eventueller Krieg.
    Daher brauche ICH Frau Merkel... unsere (noch) Bundeskanzlerin gibt
    mir Halt. Alles andere ist für mich ein Risiko in diesen Zeiten.
    Vielleicht verstehen Sie Herr Fink jetzt mich etwas besser, ich habe
    aber für alle anderen Verständnis wenn sie andere Prioritäten haben.

  3. Autor Sascha Hanson
    am 23. September 2017
    3.

    Was ich noch zu meinen Beitrag anmerken möchte:

    Diese Kontrolleure sollten auch mit Ihrer Unterschrift dafür haften dass sie niemanden bescheid geben, nur weil sich sich kennen oder sympathisch finden.

    Gleichberechtigung für alle eben!

    Und Betriebe sind ja auch nicht blöd wenn Kontrollen immer den selben Intervall haben wenn diese überhaupt stattfinden..

    Das diese Kontrolleure geschult sein sollten und in dem Bereich sich auskennen ist für mich auch eine Selbstverständlichkeit die ich vielleicht deswegen nicht erwähnt habe in meinen Beitrag

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.